Leaks

Saison 2016/17

Hat man damit nicht bewusst die potentiellen Käufer mit scheinzahlen zum Kauf verlockt ...

16.02.2019

Saison 2017/18

Hat man sich überhaupt bei der Weiterfortführung der WinterCard auf die effektiven verkauften Karten von 61'478 Stück abgestellt oder ist man von den im Jahresbericht aufgeführten 75'000 verkauften Karten ausgegangen.

16.02.2019

Saison 2018/19

Ist es im Zeitalter der Informatik nicht möglich die effektiv bestellten und bezahlten Karten genau zu erfassen oder gibt es einen gewissen Graubereich, von dem nur die Wenigsten wissen?

16.02.2019

Kleiner Gewinn - Aktiensplit notwendig?

16.02.2019

Abschreibungen

Wieso fielen die Abschreibungssätze ab 2013 markant von 4 % bis 2016 auf 2.7% hinunter?

24.02.2019

Spielboden

Wieso wurde für die Spielbodenbahn ein unsinniges Projekt (rotes Projekt) mit Freestylhalle, Restaurant und Sportgeschäfte aufgegleist, obwohl die Finanzierung überhaupt nicht sichergestellt war?

24.02.2019

WinterCard

Flaig Rainer hat in seinem Interview bei Canal 9 deutlich darauf hingewiesen, dass die Kundendaten aus dem Verkauf der Wintercard ausserordentlich wertvoll für die Auswertung der Kundebedürfnisse sind. Die Frage stellt sich, wer im Besitz der Bergbahnen dieser Kundendaten ist, und wer hat diese Auswertung gemacht? Welches sind die Erkenntnisse?

24.02.2019

Magic-Pass

Wieder einmal überrascht der Verwaltungsrat der Saastal Bergbahnen die Aktionäre und Gäste mit einem Wahnsinn – Magic-Pass soll dieser jetzt heissen … Der letzte Deal hat dem Aktionär die Hälfte seines Aktienkapitals gekostet – was wird wohl dieser kosten …

20.02.2019

SMAG wird zu STAG – wer versteht das …?

Dass Saastal Marketing AG – SMAG genannt zu Saastal Tourismus AG – genannt STAG um-funktioniert wurde, bedarf doch etwas Information und Aufklärung, hat nicht die Saastal Bergbahnen AG in ihrer Bilanz 40% Stimm- und Kapital-Anteile bilanziert, wobei nur 50% liberiert waren.

16.02.2019

Saas-Fee / Saastal Webshop GmbH

Nur wenige wussten, dass Saas-Fee / Saastal Webshop GmbH eine 100% Tochter von SMAG war und heute von STAG ist.

16.02.2019

Saas-Fee / Saastal Gästekarte GmbH

Ebenfalls nur wenige wussten, dass Saas-Fee / Saastal Gästekarte GmbH eine 100% Tochter von SMAG war und heute von STAG ist.

16.02.2019

Wer weiss hier Details – wer kann erklären …?

OK – heute ist SMAG STAG, d.h. jetzt besitzt der inaktive Verein Saas-Fee / Saastal Touris-mus das Darlehen von CHF 150'000.00 an SMAG – also neu STAG?

16.02.2019

Geschäftsbericht 2014 und 2015

16.02.2019

Geschäftsbericht 2015 und 2016

16.02.2019

Geschäftsbericht 2016 und 2017

16.02.2019

Was stimmt hier nicht?

16.02.2019

Verein wird zur AG

Dass der Kanton Wallis für das Erfassen und Verwenden der Kurtaxen eine AG empfiehlt kann ja sein und daher der Verein aufgelöst werden sollte, kann ja sein – aber dass man eine Saastal-Marketing AG (50% liberiert) mit einer dunklen Vorgeschichte verwendet – kann niemand erklären

16.02.2019

Beteiligungen Saastal Tourismus AG

Dass die beteiligten Gemeinden im Saastal zusammen eine Mehrheit haben sollten – kann ein Betrachter nachvollziehen, da diese Saastal Tourismus AG eigentlich für das Inkasso der Kurtaxen verantwortlich zeichnen sollte.

16.02.2019

Tourismus-Aktivitaeten

Anstelle von solchen oft nicht verständlichen und nachvollziehbaren Manövern – würde es doch ganz klar interessieren, welche Ziele für die neue STAG definiert wurden – welches Klientel soll wie beworben werden uvm.

16.02.2019

Der neue Saastal-Tourismus-CEO

Sind wir guter Hoffnung, dass der Neu CEO von STAG unverbraucht und vor allem ohne negativen Einfluss neue und vor allem erfolgreiche Wege einschlagen wird – heissen wir ihn an dieser Stelle herzlich Willkommen – auch wenn die Unternehmung leider nicht NEU und UNVERBRAUCHT ist …

16.02.2019

Kompetenzen der Gemeinde / Gemeinderäte / Gemeindepräsident

Eine zentrale Frage beschäftigt – Kann der Gemeinderat über Millionen Wert in eigener Kompetenz (Aktienkapital-Halbierung der Saastal Bergbahnen AG) entscheiden? Ab wann und bei welchem Betrag muss eine Entscheidung der Bürger via Gemeindeversammlung vorliegen?

20.02.2019

Gemeinde-Vermögen

Beteiligungen – insbesondere ca. CHF 950'000.00 Saastal Bergbahnen Aktien (neu CHF 680'000.00) überraschen doch etwas – da im Gegenzug erwähnt wird, dass die Gemeinde ca. 21% der neu CHF 20,4 Mio. (sprich ca. 4 Mio. Nominalwert) besitzt.

20.02.2019

Gemeinde kauft WinterCards

Weshalb wurde an der Orientierungsversammlung im Herbst 2018 über die WinterCard falsch informiert? Wer wusste, dass die Gemeinde 5'133 Karten übernehmen musste?

20.02.2019

Perle der Alpen

Ob es an der Gemeinde oder einer Gemeindeabstimmung liegt zu entscheiden ob das Logo 'Perle der Alpen'

20.02.2019